INNATEX 39 punktet mit großer Onlineoffensive

INNATEX 39 punktet mit großer Onlineoffensive

Die INNATEX – Internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien, die in diesem Sommer vom 30. Juli bis 1. August stattfand, zog insgesamt 1.358 Fachbesucher an, für die 270 Labels ihre aktuellen Frühjahr-/Sommerkollektionen 2017 präsentierten. Hierbei spendeten Aussteller und Veranstalter auch in diesem Sommer wieder einen Betrag in Höhe von 4.500 € an ein Klimaprojekt des Kompensationspartners atmosfair in Nepal.

Die 39. Ausgabe der INNATEX stand ganz unter dem Motto „Digitalisierung in der grünen Modewelt“.
Alexander Hitzel, Projektleiter der INNATEX, freute sich, dass die groß angelegte Onlineoffensive den gewünschten Erfolg erzielte. „Schon vor der Messe herrschte reger Betrieb auf allen INNATEX-Kanälen, da unser Social Media Team regelmäßig auf Facebook, Twitter und Youtube Informationen rund um die grüne Mode verbreitet. Seit kurzem haben wir nun auch ein Instagram Konto, was dank der Messeaktivitäten nun sehr gut genutzt wird.“

Über digitale Kanäle für grüne Mode missionieren
Auch in der Paneldiskussion am Messesonntag zum Thema „Neue Chancen durch digitale Medien – wie Digitalisierung unsere Kommunikation verändert“ ging es um die wachsende Bedeutung von Social Media in der nachhaltigen Modeszene. „Social Media ist ein zusätzlicher Kanal, um für die grüne Mode zu begeistern“, betonte Kirsten Brodde, Head of ‚Detox my Fashion‘ Campaign bei Greenpeace e.V. Neben Kirsten Brodde diskutierten Mimi Sewalski (Geschäftsführung Avocado Store GmbH), Benjamin Itter (Co-Founder & Geschäftsführer Lebenskleidung) und Michael Spitzbarth (CEO & Founder bleed clothing GmbH). Moderiert wurde das Expertengespräch von
Journalistin Janine Steeger, die neben ihren Instagram- und Facebook-Profilen auch einen eigenen Youtube-Kanal mit vielen grünen Inhalten betreibt. Die spannende Diskussion wird auf dem INNATEX Youtube-Kanal veröffentlicht, so dass auch Interessierte, die nicht zur Messe anreisen konnten, sich die Diskussion noch ansehen können.

Erstes INNATEX Bloggertreffen
Ebenfalls am Messesonntag hatte die Pressestelle der INNATEX über ein Dutzend Mode- und Nachhaltigkeitsblogger eingeladen. Ein Impulsworkshop von Franziska Schmid, Bloggerin und Autorin für nachhaltigen und veganen Lebensstil (Blog „Veggie Love“), berichtete ganz offen über ihre Arbeit und gab wertvolle Anregungen zur Monetarisierung von Blogs. Das Highlight für die angereisten Blogger bildete ein Vortrag mit anschließender Diskussion von der Pionierin der Green-Fashion-Blogger, Kirsten Brodde, die vor allem für gelungene Aktionen und politischen Aktivismus plädierte und davor warnte, nur noch positive Berichte zu verfassen.

Intensiver Austausch trägt Früchte
Auch zu dieser Messe zog die INNATEX wieder über 30 Erstaussteller an, darunter acht vom Veranstalter als DesignDiscoveries nominierte Brands. Auf der beliebten Messeparty am Sonntagabend konnten die „Neuen“ in familiärer Atmosphäre mit langjährig etablierten Markenvertretern ins Gespräch kommen.

20 Jahre INNATEX
Mit diesem Erfolgskonzept wächst die INNATEX seit 20 Jahren stetig. So wird die 40. Ausgabe der Messe vom 21. bis 23. Januar 2017 wieder viele modeinteressierte und nachhaltig aufgestellte Aussteller und Besucher nach Hofheim-Wallau anziehen.


Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten
3.216 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Pressemitteilung als PDF herunterladen