CANO

CANO

Ein mehrmonatiger Studienaustausch in Mexiko 2014, während dessen Philipp Mayer und Lukas Pünder mit der mexikanischen Handwerkskunst und der traditionellen Schuhherstellung in Berührung gekommen sind, bildeten den Grundstein für die Gründung von CANO im November 2016.
CANO lässt in Mexiko handgeflochtene Huaraches – mexikanische Schuhe kombiniert mit modernem Design, hohem Tragekomfort und Anpassungsfähigkeit aus Leder – herstellen.

Das verwendete Hauptmaterial Leder ist bei CANO nach einer 200-Jahre alten mexikanischen Methode pflanzlich gegerbt. Um bei der Herstellung anfallende Lederreste zu vermeiden, strebt CANO nach dem Zero-Waste-Prinzip. Nahezu sämtliche in der Herstellung verarbeiteten Lederriemen können aus fast jedem Lederstück gewonnen werden wodurch kaum Reste anfallen.

Neben dem ökologischen Produktionsanspruch stehen für CANO die Menschen – die mexikanischen Artisans – im Vordergrund. Durch den Verkauf der Schuhe außerhalb Mexikos befähigt CANO vor allem Mütter, durch Heimarbeit und eine faire Entlohnung, ihren Lebensunterhalt zu verdienen und zeitgleich für ihre Kinder sorgen zu können.

Philipp und Lukas sind deshalb langfristige Beziehungen zu allen beteiligten Menschen entlang der Wertschöpfungskette wichtig und sie verbringen daher jedes Jahr mehre Monate vor Ort Mexiko um die Produktion zu überwachen und Beziehungen zu den Artisans – mexikanische Handwerker – aufrechtzuerhalten und zu stärken.

Die Huaraches werden vorrangig in Deutschland hauptsächlich online vertrieben und für Frauen sowie Männer angeboten.
CANO hat das Ziel die drei Säulen Stil, Qualität und Einzigartigkeit zu verbinden.

Auf der INNATEX finden Sie uns hier: OG 209


www.thecanoshoe.com

Messetermine:

19.–21.01.2019

27.–29.07.19

Öffnungszeiten:

Samstag von 9 – 18 Uhr
Sonntag von 9 – 18 Uhr
Montag von 9 – 17 Uhr

Veranstaltungsort:

Messecenter Rhein-Main
Robert-Bosch-Straße 5–7
65719 Hofheim-Wallau