Besucherrekord bei der INNATEX 34

Besucherrekord bei der INNATEX 34

Besucherrekord bei der INNATEX 34

Frankfurt, 30. Januar 2014

Am Montag den 27. Januar schloss die INNATEX – Internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien mit einer sehr positiven Bilanz. Mit 2.014 Besuchern kamen insgesamt 8 Prozent mehr als auf der bislang erfolgreichsten Messe im Jahr 2009. Die Aussteller lobten darüber hinaus die Internationalität der europaweit führenden Ordermesse für Green Fashion. Immerhin rund 15 Prozent der vom 25. bis zum 27. Januar angereisten Gäste kamen aus dem Ausland nach Hofheim-Wallau bei Frankfurt am Main – nicht nur aus den Anrainerstaaten, sondern auch aus Südeuropa, Skandinavien und sogar aus den USA.

Entsprechend gut war die Orderstimmung.
Mehr Auswahl denn je Die Zahl der Aussteller hatte mit 280 Labels einen neuen Höchststand erreicht. Unter ihnen waren über 30 Erstaussteller. Damit zeigte sich die INNATEX einmal mehr als profitable Anlaufstelle für junge Start-ups. Der günstige Preis, die optimale Lage, der zeitlich attraktive Termin sowie die sehr gute Chance auf erste Order bringen regelmäßig neue Aussteller nach Hofheim-Wallau. Ein spannender Programmpunkt für Besucher und Aussteller waren die klassischer inszenierten Fashionshows. Sie glänzten mit einer neuen Choreographie und setzten die Labels attraktiv in Szene. Am Messe-Sonntag fand eine Paneldiskussion mit über 70 Besuchern große Aufmerksamkeit. Das Thema „Denim“ bot Stoff für eine spannende Diskussion, die am Ende zeigte: Nachhaltige Jeansproduktion ist möglich, wenn die höheren Produktionskosten über das erfolgreiche Nachhaltigkeits-Marketing finanziert werden können.

Frischer Wind im Eingangsbereich und in Halle 2
Der neu gestaltete Eingangsbereich zog alle Blicke auf sich. Aussteller, die Jeans Styles in ihrem Sortiment führen, zeigten hier aussagekräftige Outfits ihrer Kollektionen. Damit wurden die Besucher bereits im Foyer auf den Themenschwerpunkt Denim eingestimmt. Die positive Resonanz von Gästen und Ausstellern bestätigte die Veranstalter in der Modernisierung des Entrees. In Halle 2 hatten sich diverse progressive Aussteller zusammengetan und eine große Fläche für ihre individuellen Stände gebucht. Das Hallenkonzept wird ab der INNATEX 35, die vom 2. bis 4. August 2014 stattfindet, noch weiter ausgebaut. Die neue Ausstellungsfläche soll dann auch einen eigenen Namen erhalten.


Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten
2.269 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

 


Die INNATEX ist die weltweit einzige internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien, die neben dem klassischen Bekleidungssektor auch zahlreichen weiteren textilen Produktgruppen wie Accessoires, Heimtextilien, Stoffen und Spielzeug – eine Vertriebs- und Kommunikationsplattform bietet. Die Fachbesuchermesse findet seit 1997 zweimal im Jahr statt – jeweils im Winter und im Sommer in Hofheim-Wallau bei Frankfurt am Main.

www.innatex.de
www.facebook.com/innatex

 


Pressekontakt:
SYMBIOSE EINS*
Sabine Lydia Müller
℅ COLABOR – Raum für Nachhaltigkeit
Vogelsanger Str. 187
D – 50825 Köln
Tel: +49-2 21-3 99 76 25
Mob: +49-1 72-8 87 08 87
mueller(at)symbiose-eins(dot)de
www.symbiose-eins.de

Messekontakt:
MUVEO GmbH
Alexander Hitzel / Messeleiter
Stresemannallee 35-37
D – 60596 Frankfurt am Main
Tel: +49-69-630092 – 33
Fax: +49-69-630092 – 29
hitzel(at)muveo(dot)de
www.muveo.de

Sitz der Gesellschaft: Frankfurt am Main
Geschäftsführer: Heinrich Freitag


Fotos der INNATEX 34